Mitarbeitende im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst (AHPB)

 

 

In unserem Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst arbeiten Palliativmediziner, Hospizpflegefachkräfte und Dipl. Sozialpädagogen. Alle Mitarbeiter/innen haben eine Fachqualifikation in Palliative Care und langjährige Erfahrung im Umgang mit den Beschwerden, die im Zusammenhang mit dem Sterbeprozess auftreten können. Unsere  Fachkräfte beraten Sie über die Möglichkeiten der Schmerztherapie und andere Maßnahmen zur Linderung weiterer körperlichen Beschwerden. Sie unterstützen den Hausarzt in der Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten. 

Sie erreichen das Ambulante Hospiz unter Tel: 0631/310 64-76.


Ärztliche Beratung

Dr. med. Christiane Frankenberger   


Seit 2011 Vorstandsmitglied im Hospizverein Kaiserslautern e.V. 

Seit 2001 niedergelassen Fachärztin für Allgemeinmedizin in Gemeinschaftspraxis in Kaiserslautern. Zusatzbezeichnung für Sucht- und Palliativmedizin. Langjährige Erfahrung in der Behandlung von Tumor- und Schmerzpatienten.

Schwerpunkte:

  • Ehrenamtliche Vereinsvorsitzende
  • Ärztliche Beratung im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst

 

christiane_frankenberger

Karola Lang-Beckmann 


Seit 1996 niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin in Otterbach. Zusatzbezeichnung für Palliativmedizin und Akupunktur. Langjährige Erfahrung in der Behandlung von Tumor- und Schmerzpatienten. 

Schwerpunkte:

  • Ärztliche Beratung im Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst
karo_lang-beckmann

Hospizpflegefachkräfte

Annette Grüter, pflegerische Leitung


Seit 2005 im AHPB Kaiserslautern. Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V., Aufbaukurs Palliative Care, Weiterbildung zur Pain Nurse/Algesiologische Fachassistenz , Abschluss Koordinatoren Seminar, Abschluss Seminar zur Führungskompetenz. 

Schwerpunkte:

  • Leitende Hospizschwester im AHPB
  • Pflegerische Organisation des Amb. Hospiz- und Palliativberatungsdienstes
  • Hospiz- und Palliativpflegerische Beratung 
  • Koordination notwendiger Dienst- und Hilfeleistungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Entwicklung relevanter Versorgungsstrukturen

 

thumb_annette_grueter.jpg

 

Manuela Spittang-Benner


Seit 2001 im AHPB Kaiserslautern. Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V., ausgebildete Hospizhelferin, Abschluss Koordinatoren Seminar, Abschluss Seminar zur Führungskompetenz. Gepr. Psychologische Beraterin (ALH). Heilpraktikerin für Psychotherapie. Erzieherin (Erfurt 1981).

Schwerpunkte:

  • Hospizschwester im AHPB
  • Hospiz- und Palliativpflegerische Beratung 
  • Koordination notwendiger Dienst- und Hilfeleistungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Koordination des Trauertreffs

 

thumb_manuela_spittang-benner.jpg

Susanne Weiß


Seit 2012 im AHPB Kaiserslautern. Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V, ausgebildete Hospizhelferin, Versicherungsfachfrau.

Schwerpunkte:

  • Hospizschwester im AHPB
  • Hospiz- und Palliativpflegerische Beratung 
  • Koordination notwendiger Dienst- und Hilfeleistungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

 

Susanne Weiss

Ina Krieger-Reimer


Seit 2016 im AHPB Kaiserslautern. Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V, Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie.

Schwerpunkte:

  • Hospizschwester im AHPB
  • Hospiz- und Palliativpflegerische Beratung 
  • Koordination notwendiger Dienst- und Hilfeleistungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

 

Ina Krieger Reimer

Dagmar Wößner


Seit 2015 im AHPB Kaiserslautern. Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation i.A.  gem. § 39a SGB V

Schwerpunkte:

  • Hospizschwester im AHPB
  • Hospiz- und Palliativpflegerische Beratung 
  • Koordination notwendiger Dienst- und Hilfeleistungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

 

Elke Binder

Koordinatoren Ehrenamts-, Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit

Monika Feddeck 


Seit 2007 angestellt beim Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V..

Aus- und Weiterbildungen: Soziale  Arbeit B.A., Krankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V, zertifizierte Kursleiterin für Palliative Care (DGP), Ausgebildete Hospizhelferin.

Schwerpunkte:

  • Koordinatorin Bildungsarbeit
  • Kursleitung Hospizhelferausbildung
  • Kursleitung Fachkräftefortbildungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit 

 

Monika Feddeck

Brigitte Benedikt


Seit 2016 angestellt beim Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V..

Schwerpunkte:

  • Koordinatorin Öffentlichkeitsarbeit
  • Gremien- und Netzwerkarbeit
  • Projektkoordination Hospiz macht Schule 

 

Franziska Emrich


Seit 2004 angestellt beim Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V..

Aus- und Weiterbildungen: MAS Palliative Care (Universität Klagenfurt/IFF Wien), Dipl.-Soz. Pädagogin (FH), Kinderkrankenschwester mit Palliative Care Qualifikation gem. § 39a SGB V, NLP Master Practitioner (DVNLP), Case Managerin (DGCC), BWL für Sozialunternehmen, Systemische Therapeutin (DGSF) i.A..

Schwerpunkte:

  • Gesamtleitung Hospizverein Kaiserslautern e.V.
  • Supervision der ehrenamtlichen Mitarbeiter
  • Referentin in der Qualifikation der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen und Fachkräftekurse
  • Pressearbeit
  • Gremien- und Netzwerkarbeit

 

thumb_franziska_emrich.jpg

Ehrenamtliche Hospizhelfer/innen

Ergänzt wird diese Arbeit durch den ehrenamtlichen Dienst unserer Hospizhelfer/innen, die für die psychosoziale Unterstützung besonders geschult und in Supervisionsgruppen in ihrer Aufgabe unterstützt werden. Sie besuchen Schwerstkranke und ihre Familien zuhause und sind offen für schwierige Themen. Sie entlasten Angehörige und begleiten die Betroffenen während der Krankheit und im Sterben.

Für das Jahr 2016 haben sich 43 Hospizhelfer/innen für den patientennahen Dienst verpflichtet Patientenfern stehen uns weitere ehrenamtliche Mitarbeiter/innen zur Verfügung, abhängig von dem jeweiligen Bedarf und Aufgaben.